Über die Märchenfabrik

Es war einmal vor vielen vielen Jahren, da war Torsten Hermentin bei zwei guten Freundinnen zum Essen eingeladen. Vor dem Essen und nach dem Essen musste jeder/jede eines der vielen internationalen Märchenbücher zur Hand nehmen, die da herum lagen, und daraus ein zufällig gewähltes Märchen vorlesen. Erst dachte Torsten, "Ach das ist doch langweilig". Dann merkte er, dass diese Märchen ihm viel Freude bereiteten. Dass sie ganz anders sein konnten als die Märchen seiner Kindheit. Seltsam, dunkel, weise, auch frech und witzig waren diese Märchen.

Also machte er sich auf den Weg. Er machte sich auf die Suche nach Märchen. Gerade solche, die er nicht verstand, deren Sinn sich ihm entzog, hatten es ihm angetan. Was hat die Erfinderin, der Erfinder, sich dabei gedacht. Dann fielen ihm Parallelen zu, von Anthropologen kolportierten, schamanischen Visionen der Einweihung auf, zu Jenseitsvorstellungen, aber auch zu eigenen wiederkehrenden intensiven Traumerlebnissen. Wie Höhlenzeichnungen kamen ihm die Märchen nun vor. Höhlenzeichnungen, wo manch eifriger Sammler und Liebhaber manchmal ein bisschen darüber gemalt und verbessert hat.

Wie Höhlenzeichnungen sind Märchen ursprünglich und handwerklich ungeschliffen. Zugleich können sie aber künstlerisch etwas vermitteln, an das niemand mit dem besten Handwerk heran kommt. 

Diese Ursprünglichkeit, mit künstlerischen, nicht wissenschaftlichen Mitteln, frei zu legen, dazu hat Torsten Hermentin sich aufgemacht. Dabei war er in ein Land gekommen, das die Kelten "Anwfn" nannten, was häufig mit Anderswelt übersetzt wird und wörtlich Nicht-Welt oder Unwelt heisst, aber auch Untiefe, oder, gleichzeitig, wenn man so will, auch "sehr tief". Eine Welt, ein Land, das zu jeder Zeit, an jedem Ort da ist, hinter Schleiern verborgen. Wir können jeder Zeit eintreten, wenn wir wollen. Es braucht nur das richtige Fahrzeug. Solche Fahrzeuge stellen wir in der Märchenfabrik her. Lust auf eine Probefahrt? Kleinwagen, Limousine oder Raumschiff? 

Zwei große Fahrzeuge liefen bereits vom Band. Zusammengeschraubt mit Anna Adensamer, ein Abend mit Märchen zu Halloween., ein altes keltisches Fest, das eigentlich Samhain hieß, und in dessen Zeit der Eintritt in die Anwfn besonders leicht war. Und mit Sarah May, die Weihnachtsgeschichte. Auch eines der Feste und Festtage zwischen 31. Oktober und 6. Januar, an dem sich die Tore zur Anderswelt auftun. Angereichert und upgegradet wurde dieser SUV unter den Märchen, mit persischen und israelischen Märchen, Geschichten aus der Bibel, aus apokryphen Schriften und dem Koran, sowie alten Weihnachtsliedern mit heidnischem Charakter und einem jiddischen Lied. 

Wegen Corona musste die Märchenfabrik ihre Tore dann schließen. Alle Räder stehen still, wenn... Aber die Fabrik konnte mit ihrem Konzept bei der Vergabe von Arbeitsstipendien von Stadt Salzburg und Land Salzburg überzeugen, und so neue Modelle entwickeln, die nun das Licht der Welt erblicken. Großartige Künstler werden wieder an der Fertigung beteiligt sein.

Ein ganz großes Dankeschön an Stadt und Land und an die wunderbaren Künstler (siehe unten), die mich bei dieser Arbeit unterstützen.

Die kleineren Modelle der Märchenfabrik stehen wöchentlich für Ausflüge zur Verfügung, in Podcasts auf Spotify und iTunes, auf Youtube, Facebook, Instagram. Wenn Sie Ihnen zusagen, können Sie sich mit einer kleinen Spende entweder über den Button hier oder über Patreon erkenntlich zeigen. Größere Modelle werden hoffentlich bald wieder in Live-Veranstlatungen, oder hier als bezahlbare Downloads, vom Band gehen und ihnen hoffentlich besonderes Fahrvergnügen bereiten. Gute Reise!! Wir sehen uns!

Ihre Märchenfabrik

P.S.: Wenn Sie über Entwicklungen der Märchenfabrik auf dem Laufenden gehalten werden wollen, lassen Sie mir doch Ihre E-Mail Adresse zukommen -  siehe unten.

Dieses Projekt wurde gefördert durch Arbeitsstipendien von:

kultur-land-salzburg_logo.jpg
neues Logo Kultur_schwarz_700 KB.jpg

Die Fabrikarbeiter

k-4N7A1124!!!!!.jpg

Torsten Hermentin

Erzähler

f10d2e_fdf4670b584745da9a92dfa7bc6b7c28_mv2.webp

Anna Adensamer

Performance

IMG_0850.HEIC

Stanislaf

Psychonaut

portrait-elias.jpg

Fernando Elias

Musiker

kf1518263_gr_1024.jpg

Victoria Morawetz

Sprecherin

70185467_2436191973314409_4473522589871898624_n.jpg

Sarah Mayer

Musikerin

Nehmen Sie Kontakt auf

Danke! Wir sehen uns!

  • Schwarz iTunes Icon
  • Spotify - Schwarzer Kreis
  • Black YouTube Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon